Design In Perth

 

 

 

Was ist Webdesign?

Die meissten Diskussionen über Webdesign kommen in kürzester Zeit ausser Kontrolle, da die Vorstellungen darüber so dramatisch variieren. Während jeder seine eigene Vorstellung hat, scheinen manche fähig zu sein Webdesign genauer zu definieren.

Grafik Design oder Programmieren sind ein Teil von Webdesign, aber ihr Gewicht beim Bilden einer Seite variiert von Person zu Person und Seite zu Seite. Für manche ist die Erstellung und Organisation des Inhalts, formeller: die Informations Architektur, der wichtigste Teil des Webdesign. Andere Faktoren, wie Benutzerfreundlichkeit, Nutzen und Funktionalität der Seite, Schlüsselwörter für die Auffindbarkeit bei Suchmaschinen und vieles mehr, sind fester Bestandteil bei der Webseitenentwicklung. Doch auch andere Einflüsse spielen bei der Entwicklung eine wichtige Rolle. Diese wären: Dokumentationswissenschaft, Vernetzung, Benutzerober-flächengestaltung, Bedienbarkeit und viele weitere Bereiche.

Webdesign ist wirklich ein multidisziplinäres Feld.
 

Sieben Regeln für das Webdesign

Kontext – das Wie des Webdesign: Farbe, Humor, Fokus, Grafik. Ästhetisches und funktionelles Aussehen und Gefühl; traditionell, hipp, kribbelnd, nützlich

Inhalt – das Was des Webdesign: Welche Medien befinden sind auf der Webseite; Text, Video, Audio und Grafiken

Gemeinschaft – das Warum des Webdesign: gemeinsame Interessen, ein Gefühl einer Mitgliedschaft und/oder des Teilnehmens

Kundenbezogenheit – der Richtung des Webdesign: die Webseite auf den User zuschneiden oder kann sie jeder User individuell gestalten

Kommunikation – der Muskel des Webdesign: Dialog zwischen dem User und der Webseite

Verbindung – das Netzwerk des Webdesing: ausbauen von Verknüpfungen zwischen der Webseite und anderen Webseiten

Kommerz – das Gewerbe des Webdesigns: Verkauf von Gütern oder Serviceleistungen auf der Webseite

 

 

Logo der HdM

 

home / Corporate Design / Webdesign / Übersetzungen / Über mich / Projekte / contact

Design in Perth
K. Papsdorf